Fenster schließen

 

Elektrische Formeln und Daten von Bauteilen

Allgemeine elektrische Formeln

Beispiel: Berechnung des Vorwiderstandes einer Standard LED:

ULED = 1,6V;   ILED = 20mA;   Versorgungsspannung U = 12V

UR = U - ULED = 12V - 1,6V = 10,4V

R = U / I = 10,4V / 20mA = 10,4V / 0,02A = 520Ω  => gewählt 560Ω nach E12- oder E24-Reihe (siehe unten)

P = I2 R = 202mA2 560Ω = 0,224W  => gewählt 0,25W (Normwert)

*

Nennwerte-Reihen für Widerstände und Kondensatoren

*

Vorsätze von Einheiten

*

Farbkennzeichnung von Widerständen

Farbe Widerstandswert in Ω (Ohm) Temperatur-
koeffizient
(10-6/C)
1. zählende
Ziffer
2. zählende
Ziffer
Multi-
plikator
Toleranz
in %
 schwarz - 0  100 (x 1) - 250
 braun 1 1  101 (x 10) 1 100
 rot 2 2  102 (x 100) 2   50
 orange 3 3  103 (x 1.000) -   15
 gelb 4 4  104 (x 10.000) -   25
 grün 5 5  105 (x 100.000) 0,5   20
 blau 6 6  106 (x 1.000.000) 0,25   10
 violett 7 7  107 (x 10.000.000) 0,1    5
 grau 8 8  108 (x 100.000.000) -    1
 weiß 9 9  109 (x 1.000.000.000) - -
 gold - -  10-1 (/ 10) 5 -
 silber - -  10-2 (/ 100) 10 -
 keine - -   20 -

Ein Beispiel:

*

Normleistungen und Toleranzen von Widerständen

Kohleschicht-Widerstände  
Toleranz 5%    
1/10 Watt = 0,1Watt 1/4 Watt = 0,25Watt 1/2 Watt = 0,5Watt
     
Metallschicht-Widerstände  
Toleranz 5% und 1%    
1/4 Watt = 0,25Watt 0,6 Watt 1 Watt

Darüber hinaus gibt es dann noch Hochlast-Widerstände mit den Werten:
4 Watt, 5 Watt, 11 Watt, 25 Watt und höhere.

*

Kennzeichnung von Kondensatoren

In der Elektronik wird der Kondensator für vielfältige Aufgaben eingesetzt. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl an Bauformen, welche für ganz bestimmte Aufgabengebiete ausgelegt sind. Am häufigsten anzutreffen sind folgende Bauformen:

  • Keramikkondensatoren
    Werte von ca. 1pF ... 1F
    Nennspannung von ca. 30V ... 1.000V
  • Folienkondensatoren
    Werte von ca. 100pF ... 10F
    Nennspannung von ca. 100V ... 2.000V
  • Tantal-Kondensatoren (Trocken-Elektrolytkondensatoren)
    Werte von ca. 100nF ... 2500F
    Nennspannung von ca. 6V- ... 600V-
  • Elektrolytkondensatoren
    Werte von ca. 0,47F ... 100.000F
    Nennspannung von ca. 6V- ... 450V-

Bei Kondensatoren gibt es keine so einheitliche Kennzeichnung wie bei den Widerständen.
Einige der Möglichkeiten sind unten aufgelistet.

  • 473: Die ersten beiden Ziffern geben den Wert in Pikofarad an, die dritte die Anzahl der nachfolgenden Nullen:
    473 bedeutet also 47 000pF = 47nF
    471 bedeutet also 47 0pF = 470pF
  • In einem anderen Verfahren wird genau wie bei den Widerständen häufig der Dezimalbezeichner als Trennzeichen benutzt:
    1p5 = 1,5pF
    2n2 = 2,2nF
  • Folienkondensatoren haben in der Regel als Grundgröße meistens das Farad.
    0,22F = 200nF
    0,033F = 33nF
    0,0015F = 1,5nF
  • .33 K 250: Die erste Zahl gibt den Wert in Mikrofarad an, also
    0,33F = 330nF.
    K steht für eine Kapazitätstoleranz von 10 % und 250 für die Spitzenspannung
    in Volt, die angelegt werden darf.

*

Kennzeichnung von Bauelementen

Kenn-
buch-
stabe
 Betriebsmittel  Beispiele
A  Baugruppen  Verstärker als Baugruppe
B  Umsetzer  Messumformer, Mikrofon
C  Kapazitäten  Kondensator
D  Speicher,
 Verzögerungseinrichtungen
 Kernspeicher, Flipflop
E  Verschiedenes  Beleuchtung, Heizung
F  Schutzeinrichtungen  Sicherungen, Auslöser
G  Generatoren,
 Stromversorgungen
 Maschinengenerator, Oszillator
H  Meldeeinrichtungen  Meldegerät, Lampe
K  Relais, Schütze  Hilfsschütz, Leistungsschütz
L  Induktivitäten  Spule
M  Motoren  Gleichstrommotor, Drehstrommotor
N  Verstärker  Messverstärker
P  Messgerät  Spannungsmesser
Q  Starkstrom-Schaltgeräte  Schutzschalter, Selbstschalter
R  Widerstände  Heißleiter
S  Schalter, Wähler  Taster, Drehwähler
T  Transformator  Spannungswandler
U  Modulatoren  Frequenzwandler
V  Röhren, Halbleiter  Dioden, Transistoren
W  Übertragungswege  Kabel, Hohlleiter
X  Klemmen  Steckdose
Y  Elektrisch betätigte Mechanik  Bremse
Z  Abschluss, Filter, Ausgleich  Dynamikregler

*

Kennzeichnung von elektronischen Bauelementen

Kenn-
buch-
stabe
 Bauelement Kenn-
buch-
stabe
 Bauelement
 C  Kondensator  P  Potentiometer
 C+  EL (Elektrolyt) -Kondensator
 gepolt
 P-FET  Feldeffekttransistor
 CD  Kapazitätsdiode  PNP  PNP-Transistor
 D  Diode  SI  Sicherung
 GL  Gleichrichter  T  NPN-Transistor
 IC  Integrated Circuit,
 integrierter Schaltkreis
 THR  Thyristor
 LED  Leuchtdiode  TR  Transformator
 N-FET  Feldeffekttransistor  TRIAC  Triac
 NTC  Heileiter,
 Temperatur abhängiger
 Widerstand
 ZD  Zener-Diode
 OP  OpAmp, Operationsverstärker    

 

Erstellt am: 29.06.2006
Letzte Aktualisierung: 29.06.2006

 

 

Fenster schließen